Familiensommerfest

Unser diesjähriges Sommerfest am Samstag, hatte den Namen „Sommerfest“ wirklich verdient. Bei Temperaturen über 30 Grad erfrischten wir uns mit Eis und Wasserspielen, naschten frisches Popcorn und saßen bei Sonnenschein beieinander und nutzen die Zeit für lustige und traurige Gespräche.

Gespräche, die so gut taten! Denn traditionell startet unser Sommerfest immer mit der „Sternniederlegung“. Bei dieser Andacht, in unserem Garten der Erinnerung, werden die Sterne der verstorbenen Gäste aus dem vergangen Jahr zu den Sternen der Gäste aus den Vorjahren gelegt. Die von den Familien gestalteten Sterne sind liebevolle Erinnerungen an all die verstorbenen Kinder und Jugendlichen aus unserem Haus. Gemeinsam ließen wir als Abschluss der Andacht mit allen Anwesenden bunte Ballone als Gruß an die verstorbenen Gäste steigen.

Ihr Lieben im Himmel, habt dank für die schönen Momente mit Euch, dass Lächeln, dass ihr uns noch immer ins Gesicht zaubert, wenn wir von euch erzählen, all die Dinge, die ihr uns beigebracht habt, für den Sonnenschein, den ihr in unser Leben gebracht habt und ganz bestimmt auch an diesem Tag für uns bestellt habt!

Es ist ein tröstlicher Gedanke für uns, dass keiner von Euch alleine ist, sondern ihr alle zusammen seid, so wie auch in unserem Garten.

Wir werden Euch nie vergessen!

Bild/Text: LiP/NaSch

 

 

Zurück