Unser Haus bietet den erkrankten Kindern und Jugendlichen unter Einbeziehung externer spezialisierter KooperationspartnerInnen für die Dauer des Aufenthaltes alle erforderlichen therapeutischen Maßnahmen in den Bereichen der Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie an.
Zudem gibt es regelmäßige Besuche von unseren eigenen Aromaexpertin und unserer Musiktherapeutin. Außerdem haben wir regelmäßigen Besuch von unseren tierischen Mitarbeitern, den Besuchsbegleithunden Paule und Dörte.

Tiergestützte Begleitung

"Hallo…mein Name ist Paule. Ich bin ein Labrador – Golden Retriever Mischling und acht Jahre alt. Neben mir ist noch Calani und Dörte. Regelmäßig begleiten wir mein Herrchen Dennis Hoyer ins Kinder- und Jugendhospiz Burgholz. Wir sind nämlich ausgebildete Besuchs- und Begleithunde. Das bedeutet, dass wir euch während eures Aufenthaltes besuchen kommen. Hier können wir dann gemeinsam kuscheln, spazieren gehen oder Quatsch machen. Wir liegen auch einfach mal gerne entspannt mit euch vor dem Kamin und genießen die gesellige Zeit.

Ich hoffe wir sehen uns bald mal dort, Dörte, Calani und ich freuen uns auf Euch."

Aromapflege

Die Aromapflege erweitert und unterstützt die pflegetherapeutischen Möglichkeiten. Besonders in der palliativen Pflege unserer Kinder und Jugendlichen können Symptome wie Unruhe, Schmerzen oder Ängste gelindert werden. Die ganzheitlichen Anwendungen erfolgen über die Haut in Form von Einreibungen, Wickeln und Auflagen. Im Rahmen der Aromapflege wird der Geruchssinn zusätzlich aktiviert. Unsere Aromaexpertin Claudia König ist für unsere Gäste ansprechbar, bereitet schöne Momente sowie Entspannung und berät gerne zu allen Fragen. Mit guten Tipps, auch für zuhause, gelingt es ihr oft das Leben etwas zu erleichtern.

Claudia
König

Claudia König

- Aromaexpertin -
- ex. Krankenschwester -

Musiktherapie

Musik und Klänge können maßgeblich zu Entspannung, gesteigertem Selbstbewusstsein und erhöhter Lebensfreude beitragen. Musik ermöglicht Kommunikation, Ausdruck von Gefühlen und Erleben ohne die zwingende Benutzung von Worten.
Die Musiktherapie ist, unabhängig davon, wo und in welcher Form sie durchgeführt wird, ein zentraler und wertvoller Bestandteil unserer Arbeit.