Verdopplungsaktion der Bethe Stiftung

„Über 230 Menschen haben sich bereits an der Verdopplungsaktion der Bethe Stiftung beteiligt“, sagt Shabnam Arzt Vorstandsmitglied der Kinderhospiz-Stiftung und der Bethe Stiftung. Seit dem 10. Februar, dem Tag der Kinderhospizarbeit, verdoppelt die Bethe Stiftung jede Spende die mit dem Stichwort “Verdopplung“ auf das Konto der Kinderhospiz Stiftung Bergisches Land eingeht.
Die Spenden sind ganz unterschiedlich, eine der wohl schönsten Geschichten ist dabei die Spende der 12jährigen Josefine, die selbstgemachte Taschentüchertaschen verkaufte und die 20 Euro daraus für die Verdopplung gespendet hat. Für den Vorstand der Kinderhospiz Stiftung ist es immer wieder beeindruckend zu sehen, mit wie viel Ideen, Herzblut und Engagement die Menschen das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz unterstützen. Die Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land, getragen von der Diakonie Wuppertal, der Caritas Wuppertal/Solingen und der Bethe Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz zu unterstützen. Die Stiftung freut sich, dass mit der Verdopplungsaktion bereits 39.587,81 Euro Spenden eingegangen sind.
Insgesamt hat die Bethe-Stiftung einen Förderbetrag von 150.000 Euro zur Verfügung gestellt, damit betroffenen Familien im Kinderhospiz begleitet werden können. Bis Ostern bleibt noch Zeit die Spende verdoppeln und aus 10 Euro 20 Euro werden zu lassen.

 

Spendenkonto:

            Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land
            Stadtsparkasse Wuppertal
            Stichwort: Verdopplung
            IBAN DE42 3305 0000 0000 9799 97
            BIC WUPSDE33XXX

 

Text/Foto: KW

Zurück