Unterstützung

Von unserer Geburt bis zu unserem Tod, erhalten wir vielfältige Unterstützung, besonders von Menschen, die uns nahe stehen. Dazu zählen in erster Linie die Eltern, der Lebenspartner, die Kinder und gute Freunde. Sie begleiten uns durch das Leben und versuchen alles um uns auf dem rechten Weg zu halten, uns zu beschützen und zu behüten.
Lehrer unterstützen und fördern unsere Fähigkeiten zum selbstbestimmten Lernen und Arbeiten.
Ärzte unterstützen uns dabei gesund durchs Leben zu gelangen.
Arbeitskollegen unterstützen uns tagtäglich und stehen uns mit Rat und Tat zur Seite.
Unterstützung sollten von uns auch völlig fremde, hilfsbedürftige Menschen erfahren, die gebrechlich, krank oder einer Notfallsituation ausgesetzt sind. Irgendwann wird jeder von uns einmal in eine missliche Lage geraten und an dem Punkt stehen, an dem wir auf eine uneigennützige, couragierte Unterstützung eines uns fremden Menschen hoffen.
Als Haustechniker bin ich im Kinder- und Jugendhospiz eher Alleinunterhalter. Aber irgendwann geht es alleine halt nicht weiter. Dann kann ich immer auf die Unterstützung meiner Kolleginnen, Kollegen und Vorgesetzten zählen. Ob ein offenes Ohr oder eine helfende Hand, immer ist jemand für mich da. Liebe Familien, Freunde und Kollegen. Danke für eure Unterstützung. Ich hoffe, ich bin das selbige für euch.

 

Text: Michael Moosmann
Foto: AM

 

Zurück