Frohe Ostern

Welche Gedanken haben Sie, wenn Sie an Ostern denken? Bunte Eier, Ostereier suchen, ein Fest für Familie und Freunde, Ferien oder das der Frühling endlich da ist und die Natur erwacht? Aber da war doch auch noch etwas anderes, oder? Diese Sache mit Jesus?

Ostern ist das Fest der Auferstehung und der Hoffnung. Ein Fest an dem Leben und Tod eng beieinander liegen. Vielleicht sind es auch gerade deshalb so besondere Tage im Kinderhospiz. Jesus ist an Ostern auferstanden und das erinnert uns daran dass es Hoffnung gibt und ein Neuanfang möglich ist.

Die Hoffnung und der Neuanfang, oft auch begleitet von Angst und Sorge, erinnern uns daran jeden Moment zu genießen und auf das Hier und Jetzt zu schauen. Und genau das ist es, was wir uns im Bergischen Kinder- und Jugendhospiz Burgholz für jeden Menschen wünschen. Das wir an Ostern daran denken mit einem Lächeln auf das Leben zu schauen. Unsere Gäste zeigen uns jeden Tag, wie wichtig es ist den Augenblick zu genießen. Nutzen Sie Ostern als einen Neuanfang und betrachten Sie nicht nur die schlechten Momente, sondern blicken Sie mit einem Schmunzeln auf das Leben. Das Traurige im Leben können wir oft nicht verhindern, aber wir können das Leben annehmen wie es ist und jeden Tag bewusst leben und genießen. Und so haben all die Gedanken die uns zu Ostern zuerst in den Sinn kommen letztlich doch genau diese Bedeutung: bunte Eier als Zeichen der Auferstehung, „Ostereier suchen“ als Zeichen dafür Hoffnung zu finden, die Familie und Freunde als Anker der Hoffnung, Ferien als Zeichen sich Zeit zu nehmen und den Frühling, der ein Neubeginn der Natur ist.

Wir wünschen Ihnen, ihren Familien und Ihren Freunden schöne Ostern, viel Hoffnung und einen wunderschönen Neuanfang.

 Text/ Foto: KW

Zurück