Bedürfnisse

Aus psychologischer Sicht stellt ein Bedürfnis das subjektive Empfinden eines Mangels dar, welcher mit dem Wunsch einhergeht, diesen Mangel zu beheben. Jeder Mensch hat verschiedene Individualbedürfnisse, allerdings haben auch alle Menschen, egal ob Jung oder Alt, Groß oder Klein, mit Behinderung oder ohne Behinderung, das Bedürfnis nach Sicherheit, Liebe, Zuneigung und natürlich auch nach Essen und Trinken. Manchmal muss man auch seine eigenen Bedürfnisse zum Wohle der Bedürfnisse anderer unterordnen.
Im Kinder- und Jugendhospiz Burgholz erhalten die Eltern, die Geschwisterkinder und die erkrankten Kinder die Möglichkeit ihre Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen. Diese Bedürfnisse reichen von ein wenig Entspannung und Entlastung bis hin zu einem leckeren Essen. Die Geschwisterkinder wünschen sich oftmals Zeit mit ihren Eltern ganz für sich allein zu haben. Die Eltern genießen es, die Pflege in fürsorgliche, unterstützende Hände zu geben und eine Zeit fernab von den alltäglichen Belastungen zu erleben. Die Bedürfnisse der einzelnen Personen, welche unser Haus besuchen, sind sehr individuell. Was für eine Person als sehr wichtig erscheint, ist für die andere eventuell nichtig.
Für alle Familien, die das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz besuchen, wünsche ich mir, dass sie den Mut haben, ihre Bedürfnisse zu äußern und diesen gemeinsam mit unserer Hilfe gerecht zu werden.

 

Text: Jessica Hofmann
Foto: AM

Zurück