Unsere ehrenamtlichen Helfer sind eine wichtige Unterstützung bei der Begleitung der Familien. Sie schenken uns und unseren Gästen ihre Zeit und sind da für die erkrankten Kinder, Geschwister oder Eltern. Spielen, Singen, Vorlesen, Ausflüge begleiten, Gespräche, Unterstützung am Empfang und vieles mehr wird von den Ehrenamtlern übernommen.
Unsere ehrenamtlichen Helfer haben alle einen Qualifizierungskurs gemacht und können so auf die verschiedenen Situationen im Haus regieren. Sie sind eine wunderbare Bereicherung für unser Team und bringen viel Herz und Engagement mit ins Haus.

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?

Vielleicht suchen wir genau Sie!

Für die Begleitung unserer lebenszeitverkürzt erkrankten Kinder und Jugendlichen, ihrer Geschwisterkinder und Eltern suchen wir zuverlässige und engagierte Mitarbeiter/innen, die sich ehrenamtlich einbringen möchten. Ebenso suchen wir ehrenamtliche Unterstützung für unsere Öffentlichkeitsarbeit.
Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen erhalten einen 150-stündigen Qualifizierungskurs zum/zur ehrenamtlichen Kinderhospizbegleiter/in. Hierbei setzen Sie sich intensiv mit der Thematik „Sterben, Tod und Trauer“ auseinander und bekommen ausreichend „Handwerkzeug“ für die Begleitung an die Hand. Auch der regelmäßige Austausch in Praxistreffen, Supervisionen sowie kontinuierlichen Fortbildungen sind ein wesentlicher Bestandteil der ehrenamtlichen Tätigkeit in unserem Haus.
Wir freuen uns auf interessierte Menschen aller Altersgruppen, Berufsbereiche und Konfessionen. Besondere Fachkenntnisse sind nicht erforderlich – nur ein Herz für die Menschen, die wir begleiten.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter 0202 695577-0 oder per E-Mail unter
info@kinderhospiz-burgholz.de.

Anja
Wollinger

Ansprechpartner für das Ehrenamt:

Anja Wollinger

Ehrenamtskoordinatorin

Tel. 0202 / 69 55 77 - 0

Mail: wollinger@kinderhospiz-burgholz.de